Intern
Afrikazentrum

Prof. Dr. Brigitte Burrichter

Lebenslauf

Geboren bin ich am 19. Januar 1958 in Biberach an der Riß. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder (geb. 1989 und 1991). Nach dem Studium der Fächer Romanistik, Geographie und Erziehungswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum und an der Université Lille III ging ich als wissenschaftliche Assistentin an die Universität Konstanz. Dort wurde ich 1994 in Romanistik promoviert, 2001 habilitierte ich mich ebenfalls in Konstanz. Seit 2006 habe ich den Lehrstuhl für Französische und Italienische Literaturwissenschaft an der JMU inne. Meine Forschungsschwerpunkte sind die französische und italienische Literatur des Mittelalters und der Renaissance.

Afrikabezug

2007 wurde ich Mitglied des damaligen Afrikakreises an der JMU und begann, in der Lehre die frankophone Literatur Westafrikas einzubeziehen. Seit Anfang 2009 habe ich durchgehend Stipendiaten im BEBUC-System, mit denen ich in Kontakt stehe. Mein derzeitiger Stipendiat ist an der Universität in Goma, dadurch habe ich den Konflikt im Ostkongo ziemlich nah mitbekommen. Ebenfalls 2009 war ich Gründungsmitglied des Fördervereins funikin, bis 2013 war ich als Beirat im Vorstand des Vereins. Zur Zeit betreue ich eine Doktorarbeit über Patrice Lumumba.

Universitäre Funktionen

  • Mitglied in der Präsidialkommission Qualität für Studium und Lehre
  • Frauenbeauftragt der Philosophischen Fakultät I
  • Mitglied im Vorstand der Graduiertenschule für die Geisteswissenschaften
Kontakt

Forum Afrikazentrum
Universität Würzburg
Josef-Martin-Weg 52/1
97074 Würzburg

E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Nord, Geb. 52