piwik-script

English Intern
Afrikazentrum

Veranstaltungen

Zurückliegende Veranstaltungen (Auswahl)

Mit/Über Afrika: 30 Jahre Forschung und Lehre der Universität Würzburg
Universitätszelt auf dem Africa Festival 2018

31.05.-03.06.2018

Das Junge Afrikazentrum organisierte und betreute das Universitätszelt auf dem Africa Festival 2018. Vom 31. Mai bis 3. Juni 2018 waren alle Besucher des Festivals auf einen Abstecher in das Zelt eingeladen, in dem die afrikabezogenen Kooperationen und Forschungsaktivitäten der Universität unter dem Titel "Mit/Über Afrika: 30 Jahre Forschung und Lehre der Universität Würzburg" präsentiert wurde.

Zur Online-Ausstellung

Alles Krieg? Alles schwarz? Alles wild? Das Afrikabild in Deutschland in der Analyse
Seminar auf der Frankenwarte

28.-30.05.2018

In Kooperation mit der Akademie Frankenwarte fand vom 28. bis 30. Mai 2018 ein dreitägiges Seminar zum Thema "Alles Krieg? Alles schwarz? Alles wild? Das Afrikabild in Deutschland in der Analyse" statt.

Demokratische Republik Kongo. Politik, Kultur und Kulinarisches  
Ein Länderabend auf der Frankenwarte

11.04.2018

In Kooperation mit der Akademie Frankenwarte, der Volkshochschule Würzburg und dem Ausländer- und Integrationsbeirat der Stadt Würzburg fand am 11. April 2018 ein Länderabend unter dem Titel "Demokratische Republik Kongo. Politik, Kultur und Kulinarisches" statt.

Bericht und Fotos

Die Demokratische Republik Kongo

In einer Kooperationsveranstaltung des Jungen Afrikazentrums mit der KHG Würzburg sprachen Julien Bobineau und Philipp Gieg am 30. November 2017 über Probleme, Potentiale und Perspektiven der Demokratischen Republik Kongo. Im Anschluss an den Vortrag entspann sich eine lebhafte Diskussion über die aktuelle wirtschaftliche und politische Lage im Kongo.

Am 13. Juli 2017 stellten Felix Lauton und Dr. Alexander Rothkopf von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät im JAZ-Kolloquium Ihre Studie zur Beschaffung von lebenswichtigen Medikamenten in Afrika vor.

mehr

Flucht in der Maghreb-Literatur

Unter dem Titel "Das Boot is(s)t voll. Anthropophagie als postkoloniales Motiv in 'Cannibales'" hielt Julien Bobineau vom Jungen Afrikazentrum am 5.2.2016 im Rahmen der Vortragsreihe "Afrika – Probleme, Potenziale, Perspektiven" einen Vortrag zum Thema Flucht in der Maghreb-Literatur.

Der Konflikt in der Zentralafrikanischen Republik – (k)ein Ende in Sicht?

Flora Tietgen zeichnete in ihrem Vortrag am 21.1.2016 das Konfliktgeschehen in der Zentralafrikanischen Republik sowie die Reaktionen der regionalen und internationalen Akteure nach. In der anschließenden Diskussionsrunde debattierte sie mit den TeilnehmerInnen der Veranstaltung, ob ein Ende des Konflikts in Sicht ist.

Deutschland und Afrika. Die Afrikapolitik der Bundesrepublik seit 1949

Im Rahmen der Vortragsreihe "Afrika – Probleme, Potenziale, Perspektiven" sprach Philipp Gieg am 27.11.2015 im Toscana-Saal der Residenz zum Thema "Deutschland und Afrika. Die Afrikapolitik der Bundesrepublik seit 1949".

Die Afrikanische Union: Eine Organisation der Zukunft?

Am 9. Juli 2015 stellte Timo Lowinger in einem Vortrag die Afrikanische Union, ihre Erfolge und Probleme vor. Der Vortrag fand in den Räumen des Forums Afrikazentrum der Universität Würzburg statt.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Kontakt

Forum Afrikazentrum
c/o Prof. Dr. Heiko Paeth
Am Hubland
97074 Würzburg

E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. G1